TEILEN

Ein ausführlicher Bericht von Eldar Murtazin auf mobile-review.com bestätigt eine Menge Details rund um das Galaxy S8. Demnach habe Samsung inzwischen alle wesentlichen Produktentscheidungen getroffen und bereits im Dezember die wichtigsten Partner wie Netzbetreiber und Händler über das Galaxy S8 unterrichtet. Aus Äußerungen aus diesem Umfeld hat Murtazin einen umfangreichen Bericht zusammengestellt.
Murtazin zitiert zwei Personen, die das Galaxy S8 bereits ansehen und testen durften. Beide sollen sich begeistert gezeigt haben. Die Branche sei geradezu elektrisiert und habe die Prognosen für die Verkaufszahlen nach oben korrigiert. Schon jetzt sei absehbar, dass Samsung die Nachfrage nach dem Galaxy S8 zum Verkaufsstart nicht komplett bedienen können wird.
Murtazin ist in der Vergangenheit bereits mit zuverlässigen Informationen aufgefallen, sodass der Bericht insgesamt glaubwürdig erscheint. Ob Murtazin in allen Punkten Recht behalten wird, ist nicht zu erwarten. Seine Darstellung ist aber sehr kohärent, sodass sie als aktuell beste Quelle rund um das Galaxy S8 anzusehen ist.

Auch die Zeitung The Guardian hat eine ausführliche Vorschau auf das Galaxy S8 erstellt. Diese Übersicht deckt sich in weiten Teilen mit vorher bekannten Fakten.

Wir haben unsere Übersicht zum Galaxy S8 dementsprechend vollständig überarbeitet.
Erstmals sind mit Murtazins Bericht Informationen zum Preis bekannt geworden. Die Preise sollen sich kaum von der S7-Generation abheben. Demnach wäre mit einem Preis von 699 Euro für das Galaxy S8 und 799 Euro für das Galaxy S8 Plus zu rechnen. Andere Berichte besagen, dass der Preis jeweils 100 Euro höher ausfallen wird. Sicher ist, dass das S8 in den ersten Monaten kein Schnäppchen werden wird.

Klassischerweise stellt Samsung neue Smartphones der S-Serie am Sonntag vor dem MWC in Barcelona vor. Für das Galaxy S8 wird es aber anders aussehen. Der Grund für eine spätere Präsentation liegt in den Untersuchungsergebnissen zum Galaxy-Note-7-Desaster und den nun implementierten schärferen Qualitätskontrollen. Samsung-Mobile-Chef, DJ Koh, hat die Verschiebung der Galaxy-S8-Präsentation bestätigt.

Voraussichtlich wird das Galaxy S8 am 29. März vorgestellt, zumindest, wenn die Informationen des Twitterers Ricciolo1 richtig sind, der zuvor schon recht akkurate Informationen zu Samsung-Produkten geleakt hat. Wahrscheinlich präsentiert Samsung das S8 auf mehreren parallelen Veranstaltungen.
Auf den Markt kommt das Galaxy S8 voraussichtlich in der dritten Aprilwoche.

Ein neuer Bericht zeigt, dass das Galaxy S7 Edge das normale Galaxy S7 hinsichtlich Verkäufen deutlich outperformed. Zahlen besagten, dass ca. 70% der Verkäufe auf die Rechnung des Premium Modells gehen würden. Hinsichtlich dieser Informationen soll Samsung nun entschieden haben, mehr Galaxy S8 Plus als Galaxy S8 zu produzieren.

Die technischen Daten des Galaxy S8 dürften mittlerweile weitgehend feststehen. Mit besonderer Spannung blicken wir daher auf Leaks und Informationen zum Design. Neue Bilder der offiziellen Samsung Cases für das Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus bestätigen viele bisherige Gerüchte. Man sieht, dass sich der Fingerabdrucksensor neben der Kamera befinden könnte, wie auf andere Bildern schon zu sehen war.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hinterlassen Sie eine Antwort