TEILEN

Das Kult-Handy Nokia 3310 soll zurückkehren. Es wird wohl zusammen mit einigen anderen Smartphones beim Mobile World Congress präsentiert werden – vermutlich aber in einer an heutige technische Standards angepassten Version. Somit dürfte ein Traum vieler Technik-Nostaligker in Erfüllung gehen.
Gut 17 Jahre ist es her, dass das Nokia 3310 auf den Markt kam – dennoch hat es noch heute viele Fans. Es gilt als unzerstörbar, der Akku hält für heutige Verhältnisse ewig, Specials wie Snake oder der Klingelton-Editor sind unvergessen. Im Internet wird das Handy in zelebriert. Jetzt bringt Nokia das Kult-Handy zurück.
Schon in wenigen Wochen ist es soweit: Nokia will das neue 3310 auf dem Mobile World Congress, der Ende Februar startet, präsentieren. Laut venturebeat soll es eine moderne Version des Nokia-Arbeitspferds werden. 59 Euro soll das Retro-Handy kosten.


Auch wenn die Rückkehr des 3310 für viele die größte Nachricht ist, Nokia geht es um etwas anderes. Mit dem Schritt will der finnische Konzern Publicity generieren und so den Wiedereinstieg in den Smartphone-Markt unterstützen.
Nokia startet in diesem Jahr ein Smartphone-Comeback und setzt dabei zum ersten Mal auf Android als Betriebssystem. Auf dem MobileResponsive Websites mit Dreamweaver und Bootstrap World Congress sollen neben dem 3310 laut venturebeat auch drei Android-Smartphones von Nokia vorgestellt werden.

2 Kommentare

Hinterlassen Sie eine Antwort