TEILEN

HTC ist echt zu beneiden, war es doch in den letzten Jahren nicht Gerade leicht für die Taiwanesen. Doch jetzt soll es mit dem neuen Flaggschiff alles anders und alles besser werden.
So, wo beginnen wir am besten? Ok, fangen wir am besten mit dem Design an, das Orientiert sich dem schon bekannten HTC U an. Liquid Design nennt HTC die neue Designsprache und es sieht verdammt gut aus (besonders die Blau Variante). Vorne Glas hinten Glas, doch mit einem bitteren Nachgeschmack, den das U 11 ist so anfällig für Fingerabdrücke, das Sherlock Holmes wahre Freude hätte bei der Gauner suche. Kein anderes Smartphone ist so anfällig. Ok, nehmen wir das Mal so hin.

Der zweite Punkt, die Hardware. Die ist die Creme de la Creme was heute so auf den Markt ist. Snapdragon 835, 5,5Zoll Display im klassischen 16:9 Format das QHD mit 1.440×2.560 Pixel löst. Der interne Speicher ist mit UFS 2.1 blitzschnell und verfügt über 64 GB mit MicroSD-Karte erweiterbar. 4GB Arbeitsspeicher mit einem Akku von 3000 mAh, Bluetooth 4.2, WLAN nach acStandard, NFC, GPS und Quick Charge 3.0 ist ebenfalls On Board. Ein USB-Typ-C Port für das Laden ist nice. Unterwasser kann man ebenfalls mit dem Smartphone gehen, mit IP67Standard wasser- und staubresistent.

In puncto Audioqualität dürfte das U 11 eine gute Figur hinlegen, denn einerseits stecken im Gerät HTC-Boomsound-„HifiEdition“-Stereolautsprecher und vier Mikrofone zur Rauschunterdrückung. Auf eine 3,5-Millimeter-Audiobuchse hat HTC wie beim U Ultra verzichtet – immerhin liegt dem Gerät ein Adapter für USB-C-auf-Audiobuchse mit integriertem DAC bei. Darüber hinaus legt HTC seinem U 11 InEarKopfhörer mit Active-Noise-Cancellation bei.

Die Kamera ist ein nächstes Highlight, und es soll die Beste auf dem Markt sein. 12.2 Megapixel mit einer Blende von f/1,7 und 28 mm Brennweite. Bei schlechten Licht Verhältnissen greift der sogenannte HDR-Boost-Modus ein. Valide Bildinformationen sollen mit digitalen Artefakten unterscheiden und rauscharme wie detailreiche Aufnahmen ermöglichen.

Der nächste Eckpunkt ist, das HTC U 11 verfügt über vier Mikrofone, und das hat auch ein Speziellen Grund. Das Smartphone soll den Google Assistent und Amazon’ s Alexa besser verstehen und schneller reagieren. Außerdem werden bei Videoaufnahmen die Lauscher wie ein Richtmikrofon dienen.

Nun zum Killer-Feature des U 11: “Edge Sense” nennt HTC sein neuartigen Geräterahmen, das ein Drucksensor beinhaltet und darauf reagiert. Sensoren im unteren Teil des Rahmens erkennen die Drucksensivität und lösen bestimmte Aktionen aus. So ist es zb damit möglich, die Kamera zu öffnen und sogar ein Foto oder Selfie zu schießen. Bis zum Sommer sollen auch andere App Funktionen dazu kommen. Wie das System darauf reagiert, lässt sich auf Wunsch einstellen.

Mit interessanten Farben möchte HTC auf Kunden Jagt gehen und bieten eine Palette verschiedener Colour Varianten. HTC wird sein U 11 in den Farben Amazing Silver, Sapphire Blue, Brilliant Black und Ice White Anbieten, später soll auch ein Solar Red Modell folgen.

Das HTC U soll in Deutschland ab dem 1. Juni zu einem Einführungspreis von 749 Euro erhältlich sein.

                                         HTC U 11                                     HTC U Ultra

Betriebssystem Android 7.1.1 Nougat mit HTC Sense, Edge Sense und HTC Companion Android 7.0 mit HTC Sense inkl.
HTC Sense Companion: KI für Vorschläge basierend auf Dingen, die Du machst
Display 5,5 Zoll IPS (2.560 x 1.440 Pixel; 539 ppi), Gorilla Glass 5 5,7 Zoll Super LCD 5 (2.560 x 1.440 Pixel) plus 2,05 Zoll Sekundär-Display und (160 x 1.040 Pixel); Gorilla Glas 5
Prozessor Snapdragon 835 @ max. 2,45 GHz Qualcomm Snapdragon 821, @ max. 2,15 GHz
Arbeitsspeicher 4 GB 4 GB
Interner Speicher 64 GB UFS (erweiterbar per microSD) 64 GB (erweiterbar per microSD), Saphir-Edition mit 128 GB
Hauptkamera 12,2 MP, f/1.8 mit HDR-Boost, OIS und EIS, Ultraspeed-Autofokus, Dual-LED-Blitz 12 MP-Sensor mit 1,55μm Pixel, OIS, Laser- und Phase-Detection-Autofokus, f/1.8, Dual-Tone-LED-Flash
Frontkamera 16 MP, f/2.0 mit UltraPixel-Modus, 28-mm-Brennweite 16 MP, f/2.0 mit UltraPixel-Modus
Akkukapazität 3.000 mAh (fest verbaut) 3.000 mAh (fest verbaut)
Konnektivität WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2/5.0(?), GPS, LTE Cat. 16, NFC, GPS WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.2, GPS, LTE Cat. 11, NFC
Abmessungen 153,9 x 75,9 x 7,9 mm 162,41 x 79,79 x 3,6-7,99 mm
Gewicht 169 g 170 g
Farben Schwarz, Blau, Silber, Weiß, (später Rot) Schwarz und Blau
Sonstiges Fingerabdrucksensor, USB Typ C (USB 3.1), Quick Charge 3.0, BoomSound Hi-Fi Edition mit 2 Lautsprechern, Edge Sense, Alexa

1 Kommentar

Hinterlassen Sie eine Antwort