TEILEN

Nach seinem Marktstart im Jahr 2010 galt der Leaf („Blatt“) von Nissan schnell als hässliches Entlein der Elektromobilität. Seine Glupschaugen an der Front und das ausladende Heck überzeugten nur hart gesottene Elektro-Fans.

 

Die zweite Generation sieht endlich viel dynamischer und moderner aus. Damit passt die Optik zum gelungenen Konzept: Der Leaf ist mit 150 Pferdestärken ordentlich motorisiert und schafft laut Hersteller bis zu 578 Kilometer pro Aufladung. Autonome Funktionen nehmen dem Fahrer zudem ein wenig Arbeit ab.

Der Startpreis liegt bei 51 950 Euro ohne viele Extras. Das meistverkaufte Elektroauto bekommt ein hübsches Design. Damit dürfte der Kompakt Stromer seine Dominanz auf dem Markt weiter ausbauen.

Hinterlassen Sie eine Antwort