TEILEN

Gerüchte sagten aus das Apple, das neue iPhone 8 mit der neuen Touch ID auf dem Display sein sollte. Doch nicht alles was glänzt ist gleich Gold, denn Apple scheint ein riesen Problem mit der neuen Technik zuhaben. Das iPhone 8 soll mit einem Display kommen, das den größten Teil der Vorderseite des Top-Smartphones bedeckt und somit keinen Platz für Touch ID unterhalb der Anzeige übrig lässt.

Zwar sei ein OLED-Bildschirm, der im Jubiläums-iPhone zum Einsatz kommen soll, dünner als ein LCD-Screen, doch allein das Glas über dem Display sei bereits fünfmal dicker als das Saphirglas, das den Fingerabdrucksensor aktueller iOS-Geräte bedeckt, und genau hier fangen die Probleme an. Die Bildschirm Dicke verursacht, das der Fingerabdrucksensor nicht zuverlässig seine Dienste leistet. Apple könnte hier zwar durch Änderungen an der Software nachbessern, doch ob dann alles reibungslos funktioniert ist wiederum die andere Frage?

Apple scheint aber mit dem Thema nicht abgeschlossen zu haben, somit ist auch nicht ausgeschlossen das Touch ID doch noch nach vorne in denn Display integriert wird.

1 Kommentar

  1. Das ist typisch Apple, erst an die große Glocke hängen dann abkacken.
    Bin gespannt wie das am Ende aussehen wird!

Hinterlassen Sie eine Antwort